Ausschreibung CAC-Zuchtschau 18. Juni 2016

Sloughi Jahresausstellung

auf dem Gelände O.W.R.V. e.V.
Bollenfahrtstraße
49179 Ostercappeln-Schwagstorf
Bahntelefon: +49 (0)5473 - 911 119

 

ACHTUNG Richterumbesetzung: die Windspiele werden von Herrn Frans Gerritsen gerichtet

Richter: Rassen
Herr Frans Gerritsen (NL) Afghane, Azawakh, Chart Polski, Greyhound, Saluki, Pharaoh Hound, Mediterrane Rassen der Gruppe 5
Frau A. Kammerscheid-Lammers Barsoi, Deerhound, Galgo Espanol, Irish Wolfhound, Magyar Agar, Silken Windsprite, Taigan, Whippet, Windspiel,
Frau Wilfriede Schwerm-Hahne Sloughi

Ausschreibung:
Veranstalter DWZRV Landesgruppe Weser-Ems
Ausrichter OWRV e.V.
Veranstaltungsort Windhundrennbahn Osnabrück Schwagstorf, Bollenfahrtstraße, 49179 Ostercappeln-Schwagstorf
Datum 18. Juni 2016
Tagesplan Einlieferungsschluß: 9.30 Uhr
Beginn des Richtens: 10.00 Uhr
Sonderleiter

Britt Klassen, Am Riedenbach 45, 49082 Osnabrück, Tel. 0541-53484, Email: ausstellung2@owrv.de

Zulassung Nur Hunde die im DWZB, oder einem von der FCI anerkannten Zuchtbuch eingetragen sind, und am Tag vor der Ausstellung das Mindestalter der jew. Klasse vollendet haben.
Klasseneinteilung Babyklasse - 4 bis 6 Monate alt
Jüngstenklasse - 6 bis 9 Monate alt
Jugendklasse - 9 bis 18 Monate alt
Zwischenklasse – 15 bis 24 Monate alt
Offene Klasse - ab 15 Monate
Gebrauchshundklasse - mit VDH/FCI-Certifikat (Kopie beifügen)
Siegerklasse - mit anerkanntem Titel (Kopie beifügen)
Veteranenklasse - ab 8 Jahren
Ehrenklasse, Paarklassen, Zuchtgruppen
Preise Ehrenpreise für CAC, JüBOB, JugendBOB, VeteranenBOB, BOB, BIS
Meldegeld 22,00 Euro
Meldeschluss 13. Juni 2016 schriftlich eingehend
Meldungen Online Meldung unter www.dwzrv.de
Vet.Bestimmungen Nachweis der Tollwutschutzimpfung (Impfung mindestens vier Wochen, und darf die maximale Wirkungszeit -1 oder 3 Jahre- NICHT überschreiten) durch Bescheinigung oder Eintrag im Impfpaß
Haftung Eine Haftung für den rechtzeitigen Eingang der Meldung und Aufnahme im Katalog wird nicht übernommen. Bei Ausfall der Veranstaltung, aus Gründen die der Ausrichter nicht zu vertreten hat, wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

Sonstiges:

Die Vergabe der Wertnoten und Anwartschaften liegt im Ermessen der Richter, es besteht kein Rechtsanspruch darauf. Eine evtl. erforderliche Umbesetzung der Richter behält sich der Ausrichter vor. Die Zuchtschau wurde vom VDH und von der Zuchtschaubeauftragten des DWZRV genehmigt. Vergabe von Schönheit und Leistung in Verbindung mit dem Rennen am Folgetag!